Jockey looking at vet bandaging horse leg in barn

Prinzipien der modernen Wundversorgung am Pferd

Bereits in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts stellten Wissenschaftler im Schweineversuch fest, dass Wunden unter bestimmten Bedingungen eine kürzere und komplikationsärmere Heilungszeit und -tendenz zeigen, als unter der herkömmlichen, traditionellen Wundversorgung mittels beispielsweise Salben, Pflastern oder Kompressen.

Im Laufe der Forschung stellten sich einige Faktoren heraus, die Einflüsse auf die Wundheilung haben. Wir finden diese Faktoren sowohl lokal auf der Wunde, als auch systemisch- aus der Physiologie des Gewebes und des betroffenen Gebietes. 

Die moderne Wundversorgung kommt im Humanbereich bei schlecht heilenden, offenen und immer wiederkehrenden Wunden zum Einsatz. 

Inhalte:
– Aufbau und Funktion der Haut
– Wundursachen
– Wundkategorien
– Phasen der Wundheilung
– Prinzipien der modernen Wundversorgung- phasengerechte Wundtherapie
– Einflussfaktoren auf die Wundheilung, Wundheilungsstörungen und Therapieansätze
– Negativmethoden
– Alternative Wundversorgungsprinzipien und Kausaltherapie
– Narbenpflege
– Notfall Wunde- Stallapotheke
– Prinzipien des Verbandwechsels
– Wundabstrich
– Wundbeurteilung und Wunddokumentation
– Prinzipien des „Medical Trainings“
– Prophylaxe
– Alltag und Wunde

Dieser Kurs richtet sich an Tiertherapeuten, die sich intensiver mit der modernen Wundversorgung beschäftigen möchten, sowie an Stallbesitzer und interessierte Pferdebesitzer.

Termine

06. November 2021

09:30 – 16:00 Uhr

Kosten

                    149,00€ inkl. Skript und Teilnahmebescheinigung

Dozent

Wundschwester Mandy Neubert

Veranstaltungsort

     Die Akademie für ganzheitliche Tiertherapie GbR, Auer Str. 11, 09366 Stollberg

                                                           Lehrhof