Die Homöopathie ist und wird immer ein fester Bestandteil der Naturheilkunde sein, denn sie ist eine der individuellsten und komplexesten Therapieformen. Nicht umsonst wird sie auch als Komplementärmedizin bezeichnet, da sie alle Ebenen des Organismus einbezieht. Sie geht auf Körper, Geist und Seele ein.

Eine sorgfältige Anamnese, die richtige Repertorisierung und die passende Mittelwahl sind elementäre Inhalte dieser Ausbildung und werden intensiv behandelt.  Darüber hinaus werden die verschiedenen Mittel – nach Indikation – vorgestellt, die chronische Miasmenlehre Hahnemanns,  und die Nosodenlehre erläutert. 

Am Ende dieser Ausbildung verfügst Du über ein umfangreiches und praxisorientiertes Wissen der Homöopathie und ihren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. 

Erfahrene Dozenten vermitteln dir in dieser Ausbildung die Grundlage und Methodik der klassischen Homöopathie. 

Unsere Ausbildung zum Tierhomöopathen/-in, orientiert sich in Bezug auf Inhalt und Umfang an den Qualitätsrichtlinien der Zusatzbezeichnung Homöopathie für Tierärzte der Bundestierärztekammer Deutschlands. Die Durchführung der Ausbildung erfolgt unter Leitung eines promovierten Fach-Tierarztes für Homöopathie in eigener Praxis. 

Diese Ausbildung richtet sich an Tierheilpraktiker und Tierärzte. Voraussetzung für den Einstieg sind medizinische Kenntnisse sinnvoll.

Ausbildungsinhalt:

 – Grundregeln der Homöopathie: Simileregel, Arzneimittelprüfung, Arzneimittelbild,
– Potenzierung
– Herkunft und Herstellung homöopathischer Arzneimittel (HAB)
– Konstitution und Diathese in der Homöopathie
– Grundlagen der chronischen Krankheiten und Miasmenlehre
– Grundlagen der Repertorisation
– Geschichtlicher Überblick über die Lehren Samuel Hahnemanns – Organon der Heilkunst
– Veterinärmedizinische Übertragungslehre und klinische Verifikation
– Unterschiede im Ansatz von homöopathischer Therapie und klinischer Medizin
– Erhebung einer homöopathischen Anamnese und Kriterien der Arzneimitteldiagnose
– Eingehende Kenntnis von mindestens 40 homöopathischen Arzneimittelbildern
– Fähigkeit der objektiven Beurteilung der Homöopathie im Hinblick auf ihre Grenzen u. Prognosen auf alternative und/oder adjuvante Therapieansätze

Ausbildungsdauer:

Der Grundkurs erstreckt sich über 23 Monate, inkl. Prüfungstermin und umfasst insgesamt 352 UE.

Ein Aufbaukurs kann im Anschluss zusätzlich besucht werden. Dieser umfasst 198 UE.

 

Termine

Dauer insgesamt: 21 Monate

11./12. September 2021

09./10.. Oktober 2021

13./14.  November 2021

04./05. Dezember 2021

29./30. Januar 2022

19./20. Februar 2022

19./20. März 2022

09./10. April 2022

14./15. Mai 2022

25./26. Juni 2022

16./17. Juli 2022

20./21. August 2022

10./11. September 2022

Kosten

Gesamtkosten: 5.500€ 

inkl. Skript, Zertifikat und 1. Prüfung

Dozenten

Tierarzt und Tierhomöopath Dr. med. vet. Jürgen Deeg,

Tierheilpraktikerin Marilyn Harzer

Veranstaltungsort

     Die Akademie für ganzheitliche Tiertherapie GbR, Auer Str. 11, 09366 Stollberg