Damit es erst gar nicht zu Blockaden bzw. Bewegungseinschränkungen der Gelenke kommt, ist ein gut funktionierender Muskelapparat wichtig. 

Auch wenn bereits eine osteopathische Behandlung erfolgte, ist die Nachsorge, gerade was die Spannungssenkung der Muskulatur betrifft, eine wichtige Aufgabe, die der Pferdebesitzer mit dem nötigen Wissen auch selbst bewältigen kann.

Theoretischer Teil:
– Wirkungsweise der Massage
– Anwendungsgebiete und Kontraindikationen
– Erarbeiten der wichtigsten Muskeln am Pferd (Wo findet man sie? Welche
– Aufgabe haben sie? Warum kommt es dort zu Verspannungen?)
– Allgemeine Vorgehensweise am Pferd/ vorbereitende Maßnahmen/ Sicherheitshinweise
– Fragen der Teilnehmer

Praktischer Teil:
– Finden der Muskeln am Pferd
– Massagetechniken/ Dehntechniken
– Selbstständiges Arbeiten am Pferd unter Anleitung

Dieser Kurs ist Pferde-/Stallbesitzer geeignet, die ihrem Pferd etwas Gutes tun wollen und vorbeugend das Pferd unterstützen möchten. Aber er ist auch für Tiertherapeuten geeignet, die ihre Fertigkeit ausbauen möchten.

Termin

                                                                 11. September 2021

09:30-15:30 Uhr

Kosten

                             Gesamtkosten: 129,00€ inkl. Skript und Teilnahmebescheinigung

Dozent

Pferdeosteopathin Aileen Ullrich

Veranstaltungsort

     Die Akademie für ganzheitliche Tiertherapie GbR, Auer Str. 11, 09366 Stollberg