Auch die Fellpflege ist ein wichtiger Punkt in der Gesunderhaltung unserer Hunde. Ein ungepflegtes und vernachlässigtes Fell kann u.a. die Ursache von verschiedenen Hauterkrankungen sein. So kann ein verfilztes und stumpfes Fell die Ekzemneigung beeinflussen. Außerdem bietet es einen idealen Nährboden für Parasiten, wenn keine Luft mehr zur Haut durchdringen kann.  

Das Wissen über rassespezifische Unterschiede und Besonderheiten sind für jeden Hundefriseur unabdingbar, um sein Handwerk professionell ausüben zu können. Er muss wissen wann z.B. nicht geschoren werden darf und welche Rassen regelmäßig geschnitten werden müssen.

In dieser Ausbildung werdet ihr die verschiedenen Techniken und das entsprechende Werkzeug eingewiesen. Ihr lernt die verschiedenen Fellstrukturen und ihre jeweiligen Besonderheiten kennenlernen. Die praktische Arbeit an verschiedenen Rassen, festigt eure Fertigkeiten. 

Ein wichtiger Punkt spielt auch das richtige und sichere Handling im Umgang mit den Tieren, denn nicht alle sind den Gang zum Hundefriseur gewöhnt und reagieren oft gestresst. Hier ist Kompetenz und Einfühlungsvermögen gefragt.

Termine

jeweils Mittwoch 17.00 – 20.00 Uhr Theorie

(Praktika wird individuell vereinbart)

01. September 2021

08. September 2021

15. September 2021

weitere Termine in Kürze

Kosten

1500,00 Euro inkl Skript, Praktika,

1. Prüfung und Materialien

Dozent

Janina Schikade

Veranstaltungsort

     Die Akademie für ganzheitliche Tiertherapie GbR, Auer Str. 11, 09366 Stollberg