rabbit-3660673_1920

Tiere können den Entwicklungsprozess von Kindern positiv beeinflussen. Der Kontakt mit Tieren fördert das Sozialverhalten, die Kommunikation und erleichtert das Erlernen bestimmter Fähigkeiten.

Das Tier unterstützt die Neugier im Erkunden und Erlernen der Kinder, in fast unvergleichlicher Weise. Es erlernt beispielsweise Farben und Formen leichter, allein durch den Anreiz, das Tier füttern oder streicheln zu dürfen.

Sprache und Ausdruck, Fein- und Grobmotorik wird in ungezwungener Art und Weise – fast schon nebenbei – gelernt.

Dieser Kurs soll Möglichkeiten zeigen, wie das Tier in der Kinderbetreuung unterstützend mit einbezogen werden kann.

Auch dem Vorurteil “Tier und ungenügende Hygiene” werden wir Fakten entgegen setzen.

Verschiedene Anwendungsmöglichkeiten werden in Theorie und Praxis gezeigt. 

Dieses Seminar richtet sich an Tagesmütter- und väter, Kinderkrippen- und Kindergartenbetreuer/innen. Aber auch zur Anwendung im privaten Haushalt.

Termin

                                                                          18. Oktober 2021  17:00-20:00 Uhr

Kosten

                      49,00€ inkl. Skript und Teilnahmebescheinigung

Dozent

                       Fachkraft für tiergestützte Intervention Silvia Günther

Veranstaltungsort

     Die Akademie für ganzheitliche Tiertherapie GbR, Auer Str. 11, 09366 Stollberg