Dahinter verbirgt sich die Behandlung und Anwendung mit Bienenprodukten, wie zum Beispiel Honig, Propolis oder Blütenpollen. Die Honigbiene zählt zu den wichtigsten Nutztieren und ist unentbehrlich für die Bestäubung etlicher Kultur- und Nutzpflanzen. 

Schon vor vielen Jahren wurden Wunden mit Honig behandelt und dank seiner ausgeprägten Immunwirkung schätzte man ihn vor allem in den kalten Jahreszeiten.

In der Tierheilkunde werden die Bienenprodukte gern bei Stoffwechselstörungen, stressbedingten Verdauungsstörungen oder zur allgemeinen Unterstützung verwendet, denn durch die anregende und antioxidative Wirkung stärkt es den Organismus und schleust freie Radikale aus. In der Wundbehandlung erzielt man herausragende Erfolge.

Auch in der Krebstherapie findet sich hier Anwendung.

Kursinhalt 1:         

– Grundlagen der Apitherapie

– Einführung in die Herkunft

– Präparate und Produkte

– kleine Bienenkunde

Kursinhalt 2:

– Krankheitsbilder

– Zusammensetzung und Verabreichung

Termine

14. September 2021

21. September 2021

17:00-20:00 Uhr

Kosten

je Kurs 45,00€

Gesamtkosten: 90,00€ inkl. Skript, Material und Teilnahmebestätigung

Dozent

Tiertherapeutin Silvia Günther

Veranstaltungsort

     Die Akademie für ganzheitliche Tiertherapie GbR, Auer Str. 11, 09366 Stollberg